Expertverlag  
        expert news
        expert angebot 
      Fachgebiete
      Autoren von A – Z
      Neuerscheinungen
      Vorschau
Hier Schlagwort-Suche
      Erweiterte Suche
      ISBN-Suche
      Fachbuchreihen
      Sonderangebote

        expert campus
        expert zeitschriften
        expert downloads

        expert kontakt
        expert links
        expert service
        Rights available
        from
        expert verlag


  Suchbegriff:
  
  

 

Warenkorb:

Bücher:0
Euro: 0.00
Hilfe?Zur Kasse!
 
 
Expertverlag

Fachverlag für Wirtschaft und Technik

Kompaß, Klaus:: Aktive Sicherheit und Automatisiertes Fahren

Kompaß, Klaus:

Aktive Sicherheit und Automatisiertes Fahren

Wirksamkeit – Beherrschbarkeit – Absicherung: Methodenentwicklung im 2. Expertendialog
und 50 Mitautoren 2017, 253 S., 88 Abb., 12 Tab. (HdT, 144) Kt.
54,00 €, 64,00 CHF
ISBN: 978-3-8169-3365-6
www.hdt-essen.de
Klicken Sie hier wenn Sie dieses Buch bestellen wollen. Später können Sie noch die Stückzahl ändern!

Im vorliegenden Themenband steht die Methodenentwicklung für Aktive Sicherheit und Automatisiertes Fahren inhaltlich im Vordergrund. Dabei wird der Verkehrsteilnehmer nicht ausschließlich unter seiner rein physikalischen Belastbarkeit betrachtet, sondern es finden auch seine kognitiven Fähigkeiten, die Wahrnehmungs- und Reaktionsfähigkeiten Berücksichtigung. Nach wie vor liefert auch die Unfallforschung wertvolle Ergebnisse, jedoch muss hierzu die retrospektive durch eine prospektive Analyse ergänzt werden. Grund hierfür ist, dass eine Absicherung anhand von wenigen Einzeltests die Gefahr birgt, die Realität nicht ausreichend und repräsentativ abzubilden.

Daher stehen hier vor allem Aspekte der Absicherung von Systemen der Aktiven Sicherheit, Methoden der Controllability, der Beherrschbarkeit von kritischen Situationen durch den Menschen, und eine neue Unfallforschung zur Vorhersage potenzieller Effektivität neuer Systeme der Unfallvermeidung im Fokus. Ferner werden bereits erreichte Ziele und noch offene Aufgaben in den Prozessen, Methoden und Tools der Fahrerassistenzsysteme und der Aktiven Sicherheit dargelegt.

Inhalt:
Erweiterung der Landkarte für Fahrzeugautomatisierung – Prediction of Accident Evolution by Diversification of Influence Factors in Computer Simulation: Opportunities for Driver Warnings in Intersection Accidents – Beherrschbarkeit hochautomatisierter Fahrzeugführung: Zwischen Übernahmezeit und Zeitbudget – Methoden und Fahrermodelle für Hochautomatisiertes Fahren – Virtuelle Prüfungen als Ergänzung von realen Prüfungen für die Typgenehmigung von Fahrerassistenzsystemen – Prozeduren der virtuellen Typprüfung in der Fahrzeugsicherheit: Erkenntnisse aus dem EU-Projekt IMVITER – Entwicklung von Anforderungen an automatisches Lenken für fahrzeugtechnische Vorschriften – "Wie wird die Fahrzeugautomatisierung die Rollen von Fahrzeugherstellern und Zulieferern verändern?" Eigene Einschätzungen und Ergebnisse einer Umfrage im Auftrag der Continental AG – Einfluss von Fahrerassistenzsystemen auf Schaden- und Reparaturkosten – openPASS: Ein kooperatives open Source Projekt zur Gestaltung und Bewertung von FAS, AS und HAF Systemen – Safety of the intended Functionality: ISO Standardisierung für die Entwicklung von sicheren automatisierten Funktionen – Wie PEGASUS die Lücke im Bereich Testen und Freigabe von automatisierten Fahrzeugen schließt – Methode zur umfassenden und durchgängigen Absicherung von aktiven Sicherheits- und Fahrerassistenzsystemen – A Flexible Mixed Reality Test Environment to Improve Simulation-based Testing for Highly Automated Driving – Der ETSC und seine Forderungen zum automatisierten Fahren – Standardisierter Datenschreiber bei hochautomatisierten Fahrzeugen: Anforderungen der Versicherungswirtschaft und Modell eines Datentreuhänders – Autonomes Fahren aus haftungs- und versicherungsrechtlicher Perspektive – Herausforderungen für die Zulassung von hochautomatisierten Fahrfunktionen

Rezensionen:

Buchvorstellungen erschienen in den Medien »Dokumentation Straße«, »ZVS Zeitschrift für Verkehrssicherheit« Ausgabe 1/2017, im »Industrieanzeiger« Ausgabe 1/2017 und auf den Portalen »www.liesmalwieder.de«, »www.fachbuchkritik.de«

Die Interessenten:
Fach- und Führungskräfte aus dem Umfeld Fahrzeughersteller, Zulieferer, Entwicklungs-Dienstleister der Fahrzeugsicherheit, Automobilindustrie, Versicherer, technische Überwachungsvereine, Behördenvertreter etc. sowie Verkehrspsychologen, Unfallforscher

Die Autoren
der einzelnen Beiträge sind ausgewiesene Fachleute. Sie sind Experten in den jeweiligen Fachgebieten und kommen aus Unternehmen und Institutionen, die in der jeweiligen Forschung führend sind. Sie befassen sich seit vielen Jahren mit den Themen Fahrzeugsicherheit, Fahrerassistenz und hochautomatisiertes Fahren.
Der Band wird unter der Leitung von Prof. Dipl.-Ing. Klaus Kompaß, Leiter Fahrzeugsicherheit der BMW AG, und 13 Programmbeiräten zusammengestellt.


Nach obenZurück KontaktImpressumAGBSitemap Home