Expertverlag  
        expert news
        expert angebot
        expert campus
        expert zeitschriften
        expert downloads

        expert kontakt
        expert links
        expert service
        Rights available
        from
        expert verlag


  Suchbegriff:
  
  

 

Warenkorb:

Bücher:0
Euro: 0.00
Hilfe?Zur Kasse!
 
 
Expertverlag

Fachverlag für Wirtschaft und Technik

Schäfer, Heinz:: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

Schäfer, Heinz:

Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

Das kostenoptimale elektrische Antriebssystem, mitentscheidend für den Markterfolg von Hybrid- und Elektrofahrzeugen
Unter Mitarbeit von 96 Ko-Autoren 2014, 479 S., Mit 407 Bildern und 37 Tabellen (HdT, 131) Kt.
78,00 €, 102,00 CHF
ISBN: 978-3-8169-3239-0
www.hdt-essen.de
Klicken Sie hier wenn Sie dieses Buch bestellen wollen. Später können Sie noch die Stückzahl ändern!

Der Themenband liefert sowohl Beiträge zu den Trends in der elektrischen Antriebstechnologie als auch zu einem ganzheitlichen Systemansatz bezüglich der elektrischen Antriebssysteme.
Die von den Fahrzeugherstellern angebotenen Hybridfahrzeuge auf dem PKW-Sektor werden derzeit am Markt aufgrund der relativ hohen zusätzlichen Kosten und den vergleichsweise geringen zusätzlichen Merkmalen, nur zögerlich angenommen. Im NKW-Bereich hat sich im Wesentlichen der Parallelhybrid für Lieferfahrzeuge, für Stadtbusse der serielle Hybrid durchgesetzt.
Im PKW-Bereich ist ein Trend in Richtung Plug-In-Hybrid festzustellen. Wird zusätzlich noch eine elektrisch angetriebene Vorder- oder Hinterachse integriert, kann auch eine Allradfunktion dargestellt werden. Beschränkt man den Einsatzradius für vollelektrisches Fahren, z. B. auf den stadtnahen Bereich auf ca. 25 km, dann bleiben auch die Größe und die Kosten der Batterie moderat.
Ferner ist im Off-road-Bereich, und bei den mobilen Arbeitsmaschinen (Land-, Bau- und Forstmaschinen), eine zunehmende Elektrifizierung erkennbar. Hier können Synergien aus dem Fahrzeugbereich genutzt werden. Mit der weiteren Verbreitung des Einsatzes von Hybrid- und Elektrofahrzeugen im PKW- und NKW-Bereich, sowie bei den mobilen Arbeitsmaschinen, hin zu signifikanten Stückzahlen, spielen auch die Kosten des elektrischen Antriebes (Elektrische Maschine, Leistungselektronik, Stecker und Verkabelung), sowie die Verfügbarkeit der erforderlichen Materialien und deren Recycling, eine nicht unerhebliche Rolle.
Die richtige Antriebskonfiguration, gepaart mit der hierfür "zugeschnittenen" elektrischen Antriebstechnologie, schafft die besten Voraussetzungen um zukünftig auf dem Weltmarkt erfolgreich zu sein.

Inhalt:
– Systemoptimierung für Fahrzeuge mit Range Extender
– Hybridgetriebe mit Leistungsverzweigung
– Entwicklung eines elektrischen Allradantriebes für PKW mit integriertem Range Extender
– Effizienter Systemantrieb für Elektrofahrzeuge mit Klimaanlage als lastschaltbares -Gang Getriebe
– Optimierungspotenziale elektrischer Antriebe am Beispiel des Volkswagen Integrated Electric Drive
– Radnabenantriebe als Antriebskonzept für Elektrofahrzeuge
– Effizienzsteigerung durch optimale Abstimmung von Getriebe und E-Maschinen am Beispiel des Two-Drive-Transmission
– Development Trends of eAxle Systems for"Axle-split Hybrids
– Elektrifizierung des Antriebsstranges bei der MAN Truck & Bus AG
– PEM-Serienhybridantriebe – die wirtschaftliche und zukunftsorientierte Lösung für Stadtbusse
– Antriebskonzepte für elektrifizierte Stadtbusse
– Traktionsmotoren im Antriebsstrang des Serien-Hybridbus AUTOTRAM
– Hochtemperatur-Leistungselektronik im Aktivgetriebe
– Hochleistungskonzepte unter Berücksichtigung von standardisierten Komponenten, wie Leistungselektronik und Batterie, aus vorhan-denen Baukästen für Hybrid- und Elektrofahrzeuge
– Das V Bord-Netz aus Halbleitersicht
– Innovative approach of a modular isolating DC/DC-converter for electric vehicles and trucks
– Komfortladen der Zukunft
– Funktionale Sicherheit bei permanent erregten Synchronmotoren
– ISO in der Getriebeentwicklung von Hybrid- und E-Fahrzeugen
– Standardisierung der Anforderungen an Hybrid-Antriebsstrang-Prüfstandsläufe zur kombinierten Absicherung der Zuverlässigkeit und der funktionalen Sicherheit - in Anlehnung an die ISO
– Herausforderungen bei der Entwicklung eines E-Motor Modulbaukastens für die Elektromobilität
– Synchronmaschine mit Reluktanzmomentnutzung
– Permanentmagneterregter Traktionsantrieb für ein Elektrofahrzeug: Bauraum, Wirkungsgrad und Kosten – das Auslegungsdreieck
– Vorteile in der Motorenauslegung durch neue hochfeste Elektrobandsorten und ihre Validierung im E-Mobility Center Drives (EMCD) der ThyssenKrupp Steel Europe AG
– Parasitäre Erscheinungen bei elektrischen Traktionsmaschinen für Straßen-fahrzeuge
– Comparison of the Performance Capabilities and Impacts on Production of dif-ferent E-traction Motors: Synchronous Machine, PM Machine, Induction Machine and Reluctance Machine
– New -Teeth / -Poles Concentrated Winding For Use in Induction Machines
– Novel Winding Topologies for Synchronous and Asynchronous Machines
– Flexible Automatisierungstechnologien für die Produktion elektrischer Traktionsantriebe
– Kostenoptimierter, luftgekühlter Radnabenmotor mit innovativer Fertigungs-technik und verbesserter funktionaler Sicherheit
– Volt: Eine applikationsgerechte Spannungslage für"alltagstaugliche Elektro-fahrzeuge –
– Simulation des thermischen Verhaltens von Li-Ionen-Batterien und modellba-siertes Testen am eDrive- und Hybridprüfstand
– Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) in der Kfz-Technik EMV-Messtechnik für Hochvoltsysteme
– Umrichter in Hybridstruktur als Entwicklungswerkzeug und Prüfsystem für elektrische Antriebe
– Hochdynamische Leistungsmessung auf der Basis von Rohdaten im Antriebs-strang von Hybrid- und Elektrofahrzeugen
– Kompensation von Rotorwinkelfehlern – Optimierungspotential -bei Perma-nenterregten Synchronmaschinen
– Optimizing the heavy Rare Earth content in Nd-Fe-B Magnets or optimizing the interior orientation of magnets

Rezensionen:
»Der Themenband eignet sich für Führungs- und Fachkräfte aus der Automobilindustrie und insbesondere für Experten aus den Bereichen elektrische Maschinen und Antriebe, Prüf- und Testsysteme, Leistungselektronik, Energiespeicher sowie Bordnetze und Mechatronik.«
MTZ – Motorentechnische Zeitschrift

Die Interessenten:
Führungs- und Fachkräfte aus der Automobilindustrie (PKW/NKW), Führungs- und Fachkräfte aus der Automobiltechnik-Zulieferindustrie, Experten aus den Bereichen Elektrische Maschinen und Antriebe, Prüf- und Testsysteme, Leistungselektronik, Energiespeicher, Bordnetze und Mechatronik, Professoren und Dozenten der Technischen Universitäten und Fachhochschulen, Studenten der einschlägigen Fachrichtung.

Die Autoren:
Die Beträge wurden von hochkarätigen Fachleuten aus den Forschungs- und Entwicklungsabteilungen verfasst, in einschlägig bekannten Herstellern von Baugruppen und Komplettfahrzeugen ebenso wie von innovativen mittelständischen Firmen. Auch Hochschulen und Technische Universitäten transportieren neue Trends.


Nach obenZurück KontaktImpressumAGBSitemap Home