Expertverlag  
        expert news
        expert angebot 
      Fachgebiete
      Autoren von A – Z
      Neuerscheinungen
      Vorschau
Hier Schlagwort-Suche
      Erweiterte Suche
      ISBN-Suche
      Fachbuchreihen
      Sonderangebote

        expert campus
        expert zeitschriften
        expert downloads

        expert kontakt
        expert links
        expert service
        Rights available
        from
        expert verlag


  Suchbegriff:
  
  

 

Warenkorb:

Bücher:0
Euro: 0.00
Hilfe?Zur Kasse!
 
 
Expertverlag

Fachverlag für Wirtschaft und Technik

Jänsch, Daniel: Thermoelectrics Goes Automotive

Jänsch, Daniel

Thermoelectrics Goes Automotive I

(Thermoelektrik, II)
In cooperation with 86 co-authors 2011, 295 S., 242 Abb., 31 Tab. (RT) Kt.
57,00 €, 74,50 CHF
ISBN: 978-3-8169-3064-8
Klicken Sie hier wenn Sie dieses Buch bestellen wollen. Später können Sie noch die Stückzahl ändern!

Der Energiebedarf nimmt weiter zu, und fossile Energieträger werden auch in Zukunft den größeren Anteil am Weltenergieverbrauch abdecken. Ihr Vorrat ist aber begrenzt. Mittelfristig müssen deshalb erneuerbare Energieträger in den Vordergrund rücken. In den letzten Jahrzehnten wurden in der Automobilindustrie große Fortschritte hinsichtlich Energieeffizienz, Umweltverträglichkeit und Sicherheit erzielt. Aber die Entwicklung muss weitergehen. Den bisher verfolgten Richtungen – verringerter Energiebedarf, effizientere Energiewandlung, bedarfsgerechtere Energieverteilung – sind aber technische und wirtschaftliche Grenzen gesetzt. Neue Ansätze sind jetzt notwendig. Die vollständige Umwandlung der im Kraftstoff gebundenen chemischen Energie in mechanische Nutzenergie ist nicht möglich. Auch zukünftig wird der größere Anteil der zugeführten Energie system- und betriebsbedingt als thermische Energie ungenutzt abgegeben werden.
Hier setzen Thermoelektrik (TE) und andere Technologien an. Speziell TE-Systeme können thermische Energie direkt in elektrische Energie umwandeln und umgekehrt. Ihre große Bedeutung für Industrie und Verkehr wurde erst Ende des letzten Jahrhunderts erkannt. Auch weil sich die Rahmenbedingungen für Mobilität und Verkehr weiter dramatisch verschärfen, interessiert man sich nun auch im Umfeld der Automobilindustrie für das enorme Potenzial der Verlustwärmenutzung und der TE-Technologien.
Ihre Vorteile sind bezeichnend: keine bewegten Teile, flexibel anpassbar, robust und wartungsfrei. TE-Systeme haben eine minimale Komplexität und damit Vorteile bezüglich Raumbedarf, Gewicht, Integrationsaufwand und Kosten.

expert einblicke: Vorwort, Inhaltsverzeichnis, Leseprobe

Contents:
Thermoelectrics for Waste Heat Recovery and Climate Control in Automobiles – Thermoelectrics, Bridging the Distance between Material, Module and Generator – Methods of Mechanical Characterization – Pathways for Acceleration of Development and Commercialization of Novel Thermoelectric Materials – Production of Low-Cost, Low-Weight and Flexible Thermoelectric Converters – Experimentelle Fahrzeug-Untersuchungen im Hinblick auf exergetische Potentiale und Gesamtsystemrückwirkungen bei der Integration Thermoelektrischer Generatoren – Der AGR-TEG: Ein Pilotprojekt auf dem Weg zur Industrialisierung der Thermoelektrik im Kraftfahrzeug – Progress Report on Vehicular Waste Heat Recovery using a Cylindrical Thermoelectric Generator – Demonstration of High Temperature Thermoelectric Waste Heat Recovery from Exhaust Gases of a Combustion Engine – Energy Autonomous Sensor Systems for Automotive Condition Monitoring – Demonstration of TEG-Powered Wireless Autonomous Transducer Solution for Condition Monitoring in Industrial Environment – Energy Recovery as a Key Technology for Future Mobility – Vergleich gesetzlicher Fahrzyklen mit dem realen Kundenverhalten – Fuel Economy Simulation of Series Hybrid Utilizing Thermoelectric Heat Recovery System – Die gesamthafte Auslegung eines TEGs vom thermoelektrischen Material bis zum Kraftfahrzeug – Numerical Optimisation of Contact Pressure with Respect to the Heat Exchange Properties of a Thermo-Electric Generator – Computer Designing and Test Results of Automotive Thermoelectric Generator – Grid Autarchy of Automated Pellets Combustion Systems by the means of Thermoelectric Generators – Field Test of Thermoelectric Generating System at Komatsu Plant – Production and Exploitation of Thermoelectric Air Conditioning Systems for Vehicles – Opportunities of Waste Heat Recovery or Heat Conditioning via Thermoelectricity in Passenger Cars: A Comparison of the System Integration Challenges – RENOTER Project: Waste Heat Recovery on Passenger Car and Heavy-Duty Truck Diesel Engine Thanks to Thermoelectricity – Thermoelectric Properties of Boron Carbide with Si Doping

Die Interessenten:
Anwender und Entwickler aus dem Bereich der Thermoelektrik und der Automobilindustrie, die für die Versorgung mit elektrischer Energie innovative Lösungen suchen

Die Autoren:
Fachleute aus der Automobilindustrie, von Material-, Modulentwicklern sowie von Hochschulen und Forschungseinrichtungen, die sich mit den verschiedenen Aspekten der Thermoelektrik beschäftigen und für den Durchbruch der Technologie ihr Know-How verbreiten möchten


Nach obenZurück KontaktImpressumAGBSitemap Home